Mittwoch, 13. Dezember 2017

Marie S. Laplace - Wenn Lichter fliegen

"Wenn Du siebzehn bist...
Ein Kribbeln in den Fingerspitzen, vergleichbar mit den Funken einer Wunderkerze auf deiner Haut, ist das erste Anzeichen deiner Berufung."

Wer wird da nicht neugierig, wenn er sowas liest? Jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, bin ich immer noch ganz gefangen in einer für mich bis hierher völlig fremden Welt. Aber ich habe es sehr genossen, die Geschichte zu lesen.

Die 16-jährige Varvara Anmuth, kurz Arvie, deren Mutter kurz nach der Geburt gestorben ist, hat vor 4 Monaten nun auch ihren Vater verloren. Sie macht sich auf den Weg von Berlin zu ihrer Großmutter Rajani Green,"Ray" - einer Cherokee-Indianerin nach Waynesville in North Carolina, USA. Sie lernt neue Freunde kennen. Besonders mit Kaya und ihrem Bruder Chay ist sie oft zusammen, lernt reiten und die neue Umgebung kennen. Kurz vor ihrem 18. Geburtstag spürt sie ein Kribbeln in den Fingerspitzen, grüne Bläschen schwirren um ihre Arme. Und sie kann sich mit Tieren unterhalten. Jetzt wird ihr Oma Ray, die bisher eisern z.B. über Arvies Mutter geschwiegen hat, einiges erklären müssen.

Der Debütroman von Marie S. Laplace hat die Seiten nur so durch meine Finger fliegen lassen. Obwohl ich bisher meinte, Fantasy sei so gar nichts für mich, wurde ich hier eines besseren belehrt. Einzig zum Schluss treten einige Phänomene auf, die ich in meine Welt für Märchen gesteckt habe. Gestört haben sie mich aber keineswegs.

Kleine sprachliche Spitzfindigkeiten machen das Lesen zu einem Genuss. Überhaupt hat die Autorin einen so einfühlsamen, magischen sprachlichen Stil, der sofort Bilder in meinem Kopf entstehen lässt. Einfache Sätze werden durch bildhafte Beschreibungen fast real und greifbar. Die Protagonisten bekommen sofort Farbe, fangen an zu leben und ich darf mit Arvie und Chay mittendrin sein in einer mir bisher unbekannten magischen Welt.

Dieses Buch enthält alles, was ich zum Abtauchen in eine Geschichte brauche: Einen interessanten Plot, eine gewisse Spannung, ein kleines bisschen Romantik und Fragen, die nicht ganz beantwortet bleiben. Daher kann ich es kaum erwarten, dass der 2. Teil der Trilogie erscheint.

Wunderschön finde ich auch die Traumfänger, die die neuen Kapitel jeweils einleiten.

Ein wundervolles Buch, nicht nur für Indianer- oder Fantasy-Fans.

Marie S. Laplace
Wenn Lichter fliegen
Selfpublisher

ISBN 9781521985618

bei Amazon kaufen

© Gaby Hochrainer, München 2017
Kommentar veröffentlichen