Mittwoch, 6. September 2017

Christian Jaschinski - Mörderisches Lipperland

Spannende Krimis und interessante Freizeittipps

Mörderisches Lipperland – darunter hatte ich mir, wie bei vielen anderen Krimibüchern mit Freizeittipps aus dem gmeiner Verlag eine Vielzahl von Kurzkrimis von verschiedenen Autoren vorgestellt. Aber hier führt mich Christian Jaschinski selbst an all die mörderischen und interessanten Stellen des ehemaligen Fürstentums Lippe. Elf Krimis zu einer Story verwoben – hat mir sehr gut gefallen.

Auf den ersten Seiten erhalte ich einen kleinen Einblick über die geografische Lage und den historischen Verlauf des Lipper Landes. Die Fotos auf der angegebenen Internetseite machen schon vorab Lust auf diese kleine, bemerkenswerte Stelle in Deutschland. Vor jedem neuen Fall wird der Ort oder die Stadt näher vorgestellt. Auch die „bekannten Kinder“ der Stadt werden erwähnt.

Tara Wolf, eine Richterin, die an ihrem Hochzeitstag in der Kirche ihren Mann Angus Buchanan durch einen feigen Anschlag verloren hat, spielt hier die Hauptrolle. Zusammen mit einem Freund, den ich, da er ein großer Jonny Cash und Western Fan ist, gleich gemocht habe, sucht sie nach dem Attentäter. Außerdem bin ich dabei, wie sie einen Golfkurs absolviert und an einer Oldtimerralley teilnimmt.

Der eingestreute Kurzkrimi zum selber basteln hat mir auch sehr gut gefallen.

Ein Freizeitführer durchs Lipper Land der etwas anderen, aber sehr guten Art. Mich hat er angeregt, diesen Flecken Deutschlands endlich auch einmal zu besuchen.

Christian Jaschinski
Mörderisches Lipperland

Gmeiner Verlag, Meßkirch
ISBN 9783839220610

bei Amazon kaufen

© Gaby Hochrainer, München 2017

Keine Kommentare: