Sonntag, 20. Januar 2013

Grazie von Chelsea Cain (Teil II der Gretchen-Reihe)



Die Beauty Killerin Gretchen Lowell hat viele Menschen getötet, auch Detective Archie Sheridan hatte sie entführt und 10 Tage lang gefoltert und gequält. Dann hat sie sich der Polizei gestellt und nun sitzt sie im Gefängnis. Archie Sheridan fühlt sich jedoch auf eine kranke Art extrem zu Gretchen hingezogen und er besucht sie nach wie vor jeden Sonntag im Gefängnis, im Gegenzug gibt sie im jedes Mal den Fundort einer weiteren Leiche preis. Damit will Arche den Familien der Opfer ihren Frieden geben.
Archie versucht trotz aller schlimmen Ereignisse sein Leben zu normalisieren. Er zieht zurück zu seiner Familie und versucht wieder eine Ehe mit seiner – inzwischen geschiedenen – Frau zu führen. Aus diesem Grund stellt er jetzt die Besuche bei Gretchen ein. Sie kann und darf keinen Einfluss mehr auf ihn haben, sie darf nicht mehr wichtiger sein, als seine Frau.
Außerdem ist in Portland wieder eine Leiche aufgetaucht, bereits länger tot und extrem entstellt. Dies bedeutet eine schwere Ermittlungsaufgabe für Archie Sheridan und sein Team, denn es finden sich keine brauchbaren Hinweise.
Gretchen ist mit der Zurückweisung Archies überhaupt nicht einverstanden und es gelingt ihr auf trickreiche Art und Weise aus der Haft zu fliehen. Sofort wird Archie und seine Familie unter Polizeischutz gestellt. Dennoch gelingt es Gretchen (natürlich) Kontakt zu ihm aufzunehmen. Sie flieht in die Berge und Gretchen schafft es Archie  dorthin zu locken. Archie, mittlerweile auf Grund seiner Tablettensucht auch körperlich mehr als angeschlagen, springt natürlich darauf an. Auf eigene Faust macht er sich auf den Weg, doch er hat ganz andere Pläne, als Gretchen eventuell trotz aller List vermuten mag …


Erschienen als Taschenbuch
bei blanvalet
insgesamt 400 Seiten
Preis: 8,95 €
ISBN: 978-3-442-37224-9
Katergorie: Thriller

© Buchwelten 2013


Keine Kommentare: