Sonntag, 20. Juni 2010

Über Grünzeug und so was …

“All dieses natürliche Zeug geht einem doch irgendwann auf die Nerven, wisst ihr?” meinte Reba. “Tofu. Tahin. Brauner Reis. Auch wenn’s gesund ist. Auch wenn ich total dafür bin. Aber das hier” – sie legte eine Sardine auf eine dünne Scheibe Weißbrot und leckte sich das Öl von den Fingern –, “das ist kein Luxus, das ist eine Notwendigkeit, alles klar?”

T.C. Boyle “Drop City” in der Übersetzung von W. Richter (Hanser Verlag)

Keine Kommentare: